BIM

Building Information Modeling

Definition

BIM – „Building Information Modeling“ oder einfach mal auf deutsch „Bauwerksdatenmodellierung“. Für uns Vermesser bedeutet das zum Einen, dass wir eine Kombination aus Kamera, Laser und künstlicher Intelligenz, in beinahe Echtzeit, 3D-Modelle erschaffen, die genauer nicht sein könnten. Zum Anderen, die zentrale Ablage dieser Daten. Alle am Projekt Beteiligten arbeiten mit dem gleichen und aktuellsten Stand von Informationen. In einem Satz: Softwaregesteuerte und vollumfänglich vernetzte Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Sie ist die Zukunft vieler Branchen.

Vorteile

– Komplexe Entscheidungswege und Freigabedurchläufe werden extrem verkürzt
– Umplanungen bspw. aus vertrieblicher, ökonomischer, bautechnischer Sicht werden zentral sichtbar
– Alle Gewerke sind an einem Tisch und können Wünsche und Bedürnisse direkt besprechen
– Vor Ort „ad hoc“-Entscheidungen entfallen
– Die Schere zwischen Theorie und Praxis verringert sich enorm
– Die Informationsstände zwischen Soll und Ist-Stand werden optimiert und sind detailreicher
– Abrechnungsprüfungen werden territorial unabhängig möglich und sorgen für Kostenklarheit bei Auftragsvergaben

* M4 Vermessung * Wir messen Dimensionen *